Geschäftsführung

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu.

Unsere Partner.

Unternehmen, mit denen wir kooperieren.

Unternehmen

1931

Firmengründung

Franz Trummer gründet eine Schlosserei und Mechanikerwerkstätte.
In den ersten Jahren wurden vorwiegend Motorräder repariert und Dreharbeiten durchgeführt.

Damals arbeiteten 2  Mitarbeiter bei Franz Trummer.

1952

Volkswagen Werkstättenvertrag

Mit Volkswagen wurde ein Werkstättenvertrag abgeschlossen. Die ersten VW Käfer auf unserem Firmengelände.

1972

Eingliederung der Marke AUDI

Audi wird in die VW Organisation eingegliedert und wird auch zu unserer Marke.

1988

Bau Neuwagenhalle

Nach 6-monatiger Bautätigkeit wurde die Neuwagenausstellungshalle für VW und Audi eröffnet. Autohaus Trummer bekommt den VW und Audi Händlerstatus.

1997

Neugestaltung Servicebereich

Neugestaltung der Reparaturannahme und Erweiterung des Zubehörshops. VW Audi Trummer zertifiziert nach ISO 9001. Erweiterung der allgemeinen Reparatur um 5 Arbeitsplätze. Neuerrichtung der Lackieranlage und Umstellung auf umweltfreundliche Wasserlacktechnologie.

2002

Neuer Gebrauchtwagenpark

wird nach den strengen Weltautokriterien mit einer Kapazität von 70 Ausstellungsfahrzeuge und 5 Kundenparkplätzen fertiggestellt. Einzigartig in der Umgebung: in Form eines "drive in"-Konzeptes kann der Kunde von seinem Fahrzeug aus das Angebot begutachten.

2003

Gründung der TL Automobile Vertriebs GmbH & CO KG

Neuer Name, bewährte Qualtität. Um den Anforderungen des modernen Automobilmarktes gerecht zu werden, haben die traditionsreichen VW Audi Betriebe Lind in Friedberg und Trummer in Feldbach ihre Verkaufsabteilungen per 1. Oktober 2003 ausgegliedert, und in der TL Automobile Vertriebs GesmbH & Co KG fusioniert.

2005

Eröffnung Audi Schauraum

Eröffnung des neuen Audi Schauraumes. Acht Ausstellungsfahrzeuge, ein neuer Fahrzeugauslieferungsplatz und eine Kundenlounge wird errichtet.

2014

Eröffnung Karosseriebetrieb

Eine Fahrzeugspenglerei mit 6 Arbeitsplätzen, davon 1 Schnellrichtstand sowie eine Fahrzeugaufbereitungsanlage mit 1 Bürstenwaschanlage, 1 Waschbox, einer Fahrzeugaufbereitungsfläche für 3 Fahrzeuge wurden gebaut. Errichtung eines Kundenreiflagers für ca. 2.800 Reifen. Erweiterung der Lagerflächen und eines eigenen Teileanlieferungs- und Entsorgungsbereich.